Was kostet mich mein Auto?


Was ein echter Autofahrer ist, der weiß, was sein Auto ihn kostet. Und er weiß, wie viel ihn ein Kilometer kostet - auf den Cent genau. Ich weiß es. Und es ist erstaunlich, was ein Auto einen Fahrer über die Jahre hin an finanzieller Zuwendung verlangt! Mein Auto kostet mich derzeit 0,16 € für jeden gefahrenen Kilometer. Und da ist alles mit eingerechnet: Der Kaufpreis, jeder TÜV, und jeder einzelne Benzintank. Dank der Numbers-Tabelle "Autokosten" kann ich den totalen Überblick behalten. Es kostet mich nur ab und zu ein paar Minuten, die Tabelle zu öffnen und jeden gekauften Liter Öl, Scheibenwischer und Service bei der Werkstatt meines Vertrauens einzutragen. Diagramm zeigen mir den Verlauf gewisser Leistungen über die Jahre hinweg an und ich kann für jedes Jahr eine detaillierte Aufstellung sehen, die mir im Überblick zeigt, was mich das Auto in diesem einen speziellen Jahr gekostet hat.

Ich habe diese Tabelle über Jahre hinweg entwickelt und persönlich in Benutzung. Ich habe so etwas im Internet nicht gefunden. Wenn Sie ebenfalls genau wissen wollen, was Ihr Auto von ihnen an finanzieller Zuwendung verlangt, dann kaufen Sie heute diese Tabelle zu einem wirklich geringfügigen Preis. 


Auf dem folgenden Bild sehen Sie die Vorlage für das Jahr 2016. Hier wird jede Tankfüllung eingetragen. Ebenso die gefahrenen Kilometer, der Preis und der aktuelle Gesamtkilometerstand. Diese Tabelle ist dann die Grundlage für alle anderen Berechnungen.

Funktionsweise


Mit der Tabelle "Autokosten" von iAlltag wird im Prinzip ganz einfach gearbeitet:

  1. Die "Druckvorlage" liegt im Auto und wird bei jedem Tanken ausgefüllt.
  2. Ein- bis zweimal im Jahr werden die Daten von der Druckvorlage in die Tabelle in Numbers im Modul "Tankliste" übertragen
  3. Alle anderen Kosten (HU, TÜV, Ersatzteile, Service, Reifen, etc...) werden im Modul "Unterhaltskosten" notiert.
  4. Die Beiträge für Versicherung und Steuer werden im Modul "Versicherung + Steuer" notiert.
  5. Im Modul "Jahresquerschnitte" wird der jährliche Wertverlust Ihres Autos eingetragen.

Das wars. Alle anderen Funktionen werden damit automatisch berechnet und in den Diagrammen grafisch dargestellt. Und Sie sehen dann an den verschiedenen Zahlen, wie die Kosten ihres Autos sind. Verbrauch, Entwicklung, Durchschnittswerte. Alles im Blick. Auf den Cent genau. Die einzelnen Module werden weiter unten genauer erläutert.


Auf nachfolgendem Bild sehen Sie ein reales Beispiel aus dem Modul "Kostenübersicht". Hier sehen Sie in Zahlen und Diagrammen auf einen Blick sofort genau, was Ihr Auto an finanzieller Zuwendung braucht und was die Durchschnittswerte von Spritverbrauch und Unterhaltskosten sind.

Die anderen Module von "Autokosten"


Tankliste

Für jedes Jahr gibt es eine separate Tabelle, in der jede Tankfüllung eingetragen wird. Es gibt dafür eine Druckvorlage, die man ausdrucken und ins Handschuhfach des Autos legen kann. Von dieser werden dann ein- oder zweimal im Jahr die Daten einfach in diese Tabellen übertragen.

Man sieht für jedes Jahr die gesamte Fahrleistung an Kilometer, den Durchschnittsverbrauch des jeweiligen Jahres, wie viele Liter Sprit man getankt und verfahren hat, den Durchschnittspreis, der für einen Liter Sprit gezahlt wurde und die Gesamthöhe der Kosten, die man für alle gekauften Liter Sprit gezahlt hat. 

Damit hat man einen kurzen Überblick für jedes Jahr. Das Bild rechts zeigt echte Daten von meinem VW Passat 1,9 TDI aus den Jahren 2007 und 2008.


Die Numbers-Tabelle Autokosten von iAlltag ist für 15 Jahre ausgelegt. In der Regel reicht das für die Dokumentation eines Autos. Länger fährt man ein Auto normalerweise nicht. Und wenn doch, kann man die Tabelle mit ein bisschen Geschick um weitere Jahre erweitern.


Download
Vorlage Tankliste iAlltag
Vorlage zum ausdrucken und ins Handschuhfach legen. Bei jedem Tanken herausholen und eintragen.
TanklisteVorlageiAlltag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 33.2 KB


Jahresdaten

Das Modul "Jahresdaten" liefert in Zahlen und Diagrammen eine sehr genaue Aufstellung aller Zahlen und Kosten für ein bestimmtes der 15 Jahre. Man sieht und kann auf einen Blick vergleichen, wie viele Kilometer man in dem entsprechenden Jahr z.B. gefahren ist. 

Weiter sieht man im direkten Vergleich die Gesamtspritkosten für ein ein Jahr, die gesamte Menge an Liter Sprit pro Jahr, den Durchschnittspreis pro Liter, den Durchschnittskilometerpreis pro Jahr und Kilometer und die Gesamtunterhaltskosten, die in dem entsprechenden Jahr für das Auto angefallen sind. Alles das zeigt die Tabelle auf einen Blick.

Daten müssen hier nicht eingegeben werden. Sie werden automatisch aus dem Modul "Tankliste" bereitgestellt bzw. berechnet.

Die Digramme, die auf dieser Tabelle basieren, bereiten diese Zahlen noch einmal für das Auge auf. Man kann z.B. das Verhältnis der Striktesten zu den Unterhaltskosten sehen oder das Verhältnis der Tankfüllungen zum gezahlten Geld oder das Verhältnis der Fahrleistung zu den Litern an dazugehörigem Sprit und vieles andere mehr.


Versicherung und Steuer

Im Modul "Versicherung + Steuer" werden die für jedes Jahr anfallenden Beträge eingetragen, die für das Auto an Steuern und Versicherung fällig sind. 

Die Tabelle berechnet daraus die Gesamtkosten und stellt in einem Kuchendiagramm die prozentualen Anteile dieser beiden Kostenstellen gegenüber.

Ein Liniendiagramm zeigt den Verlauf über die Jahre hinweg an. So lassen sie die Steigerungen oder Senkungen der Beiträge verfolgen und feststellen.

In einem weiteren Liniendiagramm ist der Verlauf der "Gesamtkosten Versicherung + Steuer pro Jahr" über die Jahre grafisch dargestellt. Ein drittes Balkendiagramm zeigt mit jeweils drei Balken pro Jahr die "Einzel- und Gesamtkosten Versicherung + Steuer pro Jahr" über den Verlauf der 15 Jahre an. 

Man sieht auf einen Blick, wie viel man in welchem Jahr an Steuer und Versicherung zahlen musste. 

Unterhaltskosten

In diesem Modul wird jeder einzelne Euro mit Datum festgehalten, der sonst so für den Unterhalt eines Autos fließt. Behördengänge, TÜV, HU, Anschaffungen, Service, Ölwechsel, Reparaturen, Reifenwechsel, und was auch sonst so in eine Auto gesteckt wird.

Für jedes Jahr gibt es eine dafür vorgesehene Tabelle. Dort wird mit kurzen Worten der Posten beschrieben (siehe Beispiele rechts im Bild), der Betrag notiert und wenn gewünscht das Datum.

Aus diesen Quellen speisen sich dann verschiedene andere Tabelle, Grafiken und Diagramme. Was man auch noch auf einen Blick sieht, sind die Gesamtunterhaltskosten pro Jahr und im Modul oben die Gesamtunterhaltskosten aller Jahre zusammen.


Ich habe z.B. so über die nebenstehenden Diagramme z.B. festgestellt, dass es einen gewissen Rhythmus an Jahrgängen gibt, in denen die Unterhaltskosten hoch sind, und im Jahr darauf niedrig. So konnte ich mich schon im Vorhinein darauf einstellen, was an Reparaturkosten auf mich in einem Folgejahr ungefähr zukommen würden (Beispiel im Bild unten).

Alle diese Beträge fließen in die Berechnung des Durchschnittspreises eines gefahrenen Kilometers mit ein.

Jahresquerschnitte

Das vorletzte Modul "Jahresquerschnitte" ist dazu gedacht, die Wertentwicklung Ihres persönlichen Autos abzuschätzen. In der Tabelle wird der Wertverlust eingetragen. Im Verhältnis dazu wird dann die Kostenaufteilung der einzelnen Jahre in Bezug auf Sprit, Steuer und Versicherung und den Unterhaltskosten berechnet und in einem Kuchendiagramm angezeigt.

Für jedes Jahr gibt es zwei Kuchendiagramme. Eines mit den tatsächlichen Zahlen und ein entsprechendes mit prozentualen Werten. Damit sieht man für jedes Jahr zum einen, wie der aktuelle Wert des Autos ist und dementsprechend die anderen drei Kostenstellen in der Beziehung zu dem aktuellen Gesamtwert Ihres Autos.


Kaufen Sie die Numbers-Tabelle "Autokosten" jetzt zu dem einmaligen Preis von nur 19,90 €

Autokosten

Die persönlichen Kosten für mein Auto im Blick behalten und auf den Cent genau wissen, was mich ein gefahrener Kilometer kostet. Anhand von 7 Modulen und für 15 mögliche Jahre die Übersicht behalten.

19,90 €

Überblick:

  • Tabellen für 15 Jahre Tanklisten führen
  • 7 Module: Tankliste, Kostenübersicht, Jahresdaten, Versicherung + Steuer, Unterhaltskosten, Jahresquerschnitte, Druckvorlage
  • Auf den Cent genau wissen, was ein Kilometer kostet.
  • Viele Diagramme zur grafischen Darstellung aller Inhalte.
  • Den Überblick über das Auto mit der Numbers-Tabelle Autokosten behalten.
  • Jahrelang von mir in der Praxis eingesetzt und weiterentwickelt.
  • Mit iCloud Tabelle auch auf iOS-Geräten bearbeiten.

Voraussetzungen:

  • Aktuelle App Numbers von Apple
  • Auf einem großen Bildschirm macht das richtig Spaß. Aber das 13" Zoll MacBook Air schafft das auch ohne Probleme

Lieferumfang:

  • Numberstabellse per E-Mail
  • Videoanleitungen (auf dieser Homepage)

Bildergalerie Autokosten